Anmelden

Support

Ihre Supportanfrage

Preisanpassungen bei Gepäck-Angeboten – Transport bis vor die Zimmertür möglich

Mit dem Tür-zu-Tür-Angebot beim Reisegepäck ermöglicht die öV-Branche ihren Reisenden, das Gepäck von zu Hause direkt an die Zieladresse schicken zu lassen. In autofreien Ortschaften ist dafür ein zusätzlicher Transporteur notwendig. Deshalb wird für Tür-zu-Tür-Transporte in diesen Orten ab dem 13. Dezember 2020 eine zusätzliche Pauschale von 30 Franken erhoben. In einigen autofreien Orten steht mit dem «Gepäck-Special» allerdings eine attraktive Alternative zur Verfügung.

Gemeinde-Tageskarte bleibt bis Ende 2023 bestehen – neues Angebot wird erarbeitet

Seit April 2003 bieten Schweizer Städte und Gemeinden Tageskarten für den öffentlichen Verkehr an. Nun wird diese Partnerschaft zwischen dem öffentlichen Verkehr und den Gemeinden und Städten auf eine neue Basis gestellt. Das jetzige Angebot «Tageskarte Gemeinde» bleibt in dieser Form noch bis Ende 2023 bestehen. Bis dahin erarbeiten die Beteiligten ein neues Angebot ab 2024. Diesbezüglich stehen verschiedene Varianten im Raum.

Ab 2021 werden Verspätungen im öffentlichen Verkehr einheitlich und kundenfreundlich entschädigt

Mit dem Gesetz zur Organisation der Bahninfrastruktur stärkt und erweitert der Bundesrat die Rechte von Reisenden im öffentlichen Verkehr im Verspätungsfall. Die Alliance SwissPass unterstützt diese Bestrebungen, denn es handelt sich um einen deutlichen Schritt zugunsten der Interessen unserer Kundinnen und Kunden. Eingeführt werden die Passagierrechte per 2021. Mit der Abwicklung der Entschädigungen hat die öV-Branche die SBB beauftragt.

Keine Preiserhöhung - attraktivere Angebote für die Jugend

Trotz erwarteter Ertragseinbussen von 25 bis 30 Prozent verzichtet der öffentliche Verkehr für 2021 auf eine Preiserhöhung. Um die Attraktivität des öV weiter zu erhöhen, setzt die Branche gleichzeitig diverse Sortiments-Massnahmen um. Eine GA-Monatskarte wird ebenso eingeführt wie ein Rabatt von 500 Franken auf das GA für alle 25-Jährigen. Alleinreisende Kinder fahren in Zukunft bis zum 6. Geburtstag gratis, danach bis zum 16. Geburtstag für maximal 19 Franken pro Tag. Mit dem Sparklassenwechsel sowie der Sparkleingruppe wird zudem das Sparsortiment ausgebaut.

Sparbillette wieder im Verkauf, GA kann weiterhin online hinterlegt werden

Mit dem dritten Hochlaufschritt kehrt der öffentliche Verkehr sowohl betrieblich wie auch tarifarisch weitgehend zum Normalbetrieb zurück. Ab dem 8. Juni 2020 sind wieder Sparbillette und Spartageskarten erhältlich. Die während der «Aussergewöhnlichen Lage» eingeführte Online-Hinterlegung des GA behält die Branche bei. Und sie beseitigt eine Tarifinkonsistenz, indem sie die Gültigkeit der Streckenbillette generell auf einen Tag festsetzt.

Die Alliance SwissPass ist das neue Dach des öffentlichen Verkehrs

Am 1. Januar startete die Alliance SwissPass, die neue Branchenorganisation des öffentlichen Verkehrs, ihren Betrieb. 250 Transportunternehmen und alle 18 regionalen Tarifverbünde haben sich darin zusammengeschlossen, um den öffentlichen Verkehr im Sinne der Kundinnen und Kunden weiterzuentwickeln. An einer Medienkonferenz stellten Geschäftsführer Helmut Eichhorn sowie die Strategieratsmitglieder Bernard Guillelmon und Andreas Büttiker die Alliance SwissPass vor und würdigten die jüngsten gemeinsamen Projekterfolge.

Die öV-Branchenorganisation

Die Alliance SwissPass als Branchenorganisation des öffentlichen Verkehrs und Zusammenschluss von 250 Transportunternehmen und 18 Verbünden engagiert sich schweizweit für harmonisierte, verständliche und wirtschaftliche Tarifbestimmungen, moderne und attraktive Vertriebslösungen sowie kundenorientierte Sortimente und Informationssysteme. Die Geschäftsstelle stellt den Betrieb der Alliance SwissPass operativ sicher und trägt mit ihren Dienstleistungen für die Branche und die Reisenden zu einem einfachen, zukunftsgerichteten und kundenfreundlichen öV-System Schweiz bei. Dank dem SwissPass und den darauf enthaltenen Leistungen wie GA, Halbtax oder Verbundabo sorgt die Alliance SwissPass...

für einen einfachen Zugang zum öV Schweiz.


Visionär, mutig und gemeinsam: So kann die Alliance SwissPass ihre Strategie 2025 umsetzen

Kundenfreundliche Fahrgastrechte treten wie geplant am 1. Januar 2021 in Kraft

Mit dem SwissPass können Schlangen an der Talstation vermieden werden

Die Strategie 2025 können Sie neu auch virtuell erleben – klicken Sie sich durch die Animation

Aktuelle Informationen aus den Transportunternehmen und Verbünden

Forum der Verbünde: «Der öV muss sich bewegen»

Phishing-Attacken auf SwissPass-Kunden

«direkt verbunden» im Zeichen von COVID-19 und der Strategie 2025

Die aktuelle Begleiterkarte ist ein Jahr länger gültig

Neues aus den Transportunternehmen und Verbünden

10. Mai ist der Stichtag für die Kulanzmassnahme im öV Schweiz

Anpassungen an Tarifen und Sortimenten während der «Aussergewöhnlichen Lage»

Eidgenössische Finanzkontrolle stellt der NOVA-Plattform ein gutes Zeugnis aus

SwissPass Smile: das neue Familien- und Jugendprogramm des öffentlichen Verkehrs

Der öV Schweiz hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis