Anmelden

Support

Ihre Supportanfrage

Fahrvergünstigungen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität

Die Ausweiskarte für Blinde und Sehbehinderte sowie die Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung (Begleiterkarte) ermöglichen diesen Personengruppen vergünstigte Reisen mit dem öffentlichen Verkehr.

Ausweiskarte für Blinde und Sehbehinderte

Wenn Sie blind oder sehbehindert sind, erhalten Sie die «Ausweiskarte für Blinde und Sehbehinderte im öffentlichen Nahverkehr».

Leistungen der Ausweiskarte für Blinde und Sehbehinderte im öffentlichen Nahverkehr
  • Sie können im öffentlichen Nahverkehr (Bus und Tram) von vielen Städten der Schweiz gratis fahren.
  • Sie können eine Begleitperson, einen Führhund, oder beide gratis mitnehmen.
Wo erhalten Sie die Ausweiskarte für Blinde und Sehbehinderte im öffentlichen Nahverkehr?
  • Die Ausweiskarte für Blinde und Sehbehinderte sowie die Gültigkeitsmarke werden von den beteiligten Transportunternehmungen ausgegeben. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.sbb.ch/handicap
  • Detaillierte Auskünfte erhalten Sie bei einer der beteiligten Transportunternehmen oder den regionalen Beratungsstellen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Für den Bezug der Ausweiskarte wird ein Passfoto und das Ärztliche Attestformular benötigt.
  • Die persönliche Ausweiskarte mit Foto ist gültig, wenn Sie mit der Kontrollmarke und der jeweiligen Jahreszahl versehen ist.

Für Fragen und Bestellungen von Transportunternehmen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung (Begleiterkarte)

Reisende mit eingeschränkter Mobilität können die «Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung» (Begleiterkarte) bei den kantonalen Stellen beantragen. Aktuell gültig ist die Ausweiskarte 2017–2020; sie wird auf Papier ausgegeben.

Verlängerung der Ausweiskarte 2017-2020 (Begleiterkarte) bis 31.12.2021

Das Ziel ist, dass die neue Ausweiskarte kundenfreundlicher und auf Kundenwunsch in einem kleineren Format erscheinen wird. Ebenfalls Priorität hat die Digitalisierung, die Vereinfachung sowie die Vereinheitlichung bei der Ausgabe der neuen Ausweiskarte. In der heutigen Papierversion soll es die Ausweiskarte nicht mehr geben. So wird die Referenzierung auf den SwissPass geprüft, eine Aussage zum Umsetzungszeitpunkt kann momentan nicht gemacht werden. Aus diesem Grund wurde die Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung (Begleiterkarte) mit Gültigkeit 2017-2020 um 1 Jahr bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Für die Kundinnen und Kunden sowie für die Ausgabestellen entsteht durch die Verlängerung kein Zusatzaufwand.

Voraussetzungen zum Bezug der Begleiterkarte:
  • Sie auf einen Rollstuhl angewiesen, gehbehindert, blind, sehbehindert oder geistig behindert sind.
  • Sie eine Begleitung brauchen, um den öffentlichen Verkehr zu nutzen.
  • Sie einen Wohnsitz in der Schweiz haben.
Wo erhalten Sie die Begleiterkarte?
  • Die Begleiterkarte erhalten Sie ausschliesslich bei den kantonalen Stellen Ihrer Region. Die Liste der kantonalen Stellen und weitere Informationen finden Sie unter: http://www.sbb.ch/handicap